2018

mit deiner hilfe stören wir 2018 weiter! „insert coin“

  • (bild rechts anklicken >)

insert coin (© d.l.)

mitgliederbeitrag chf 50.–/jahr > eintritt ermässigt gönnerin/gönner ab chf 150.–/jahr > eintritt frei

konto: BALOISE BANK SOBA BANK CLEARING NR. 8334 POSTKONTO 45-87-4 BIC/SWIFT KBSOCH22

verein ig störenkultur, solothurn IBAN CH 64 0833 4511 8749 6200 1 einzahlungsschein
ein beitrag ist stör willkommen

nach intensiver diskussion im störenkomplott gibt die ig störenkultur solothurn, im mai 2018, den austritt aus dem solopool bekannt. störenkultur bleibt weiterhin aktiv in der region und eine lose, (ver-) störende, zusammenarbeit mit kultur- arbeitenden bleibt unsere aufgabe und unser ziel.

störfälle 2018

august

jeger | wachholz - stören mit dem morgenstern

bild einladung

  • 24. august 2018, 20:30 h
  • störbar ab 20:00 h
  • eintritt chf 25.– | 20.–
  • im garten des discherheims

eine intervention der störenkultur mit dem discherheim

impressionen der intervention: click

ben jeger & jens wachholz interpretieren christian morgenstern, ein wegbereiter der moderne. als milleniumsreisender von schopenhauer, steiner, nietzsche inspiriert, hat er nicht nur die literatur seiner zeit geprägt, sondern für viele grosse dichter wege gelegt und aufgezeigt.


einladung

den wahnsinn zweier dekaden einfangen, sich ausliefern, neues kreieren - absolut modern sein. christian morgenstern war ein sprachvirtuose, ein absurder chronist seiner zeit und wegbereiter auch für dada.

ben jeger & jens wachholz fangen eine wichtige europäische epoche ein und nehmen uns mit auf eine reise in den beginn des 20. jahrhunderts. widersprüchlich und absurd pfeift hier ein wort, klingt dort ein ton.

ein schräges kaleidoskop einer zeit, die vieles bessern wollte und doch nicht viel verhindern konnte …


jens wachholz

was sich reimt das fügt sich in den köpfen. was uns erinnert an irgendwelche welten, stimmungen und gefühle das kann, ja kann eine worttonkaskade sein und schweigen. oder ein kurzes auflachen.

ein wort wird zum bild, ein satz ist schon musik. ein ton wird zum befehl. eine melodie untergräbt den geist und fordert genugtuung. eintauchen in wahrnehmung.

das 20. jahrhundert ist uns leider im halse steckengeblieben.


ben jeger

hätte adolf kunst studiert hätt er uns nicht penetriert oder wenn dann nur mit bildern die die rohe seele schildern

hätte, wäre oder wenn blocher christoph und le pen ohne all die stahlgewitter oder trump mit seinem twitter

die zukunft fing ja auch mal an sagt der kluge geistesmann das kann jetzt nicht alles sein …………………….. nein. (anonym)

jens wachholz liest christian morgenstern ben jeger spielt mit dem „abendstern“

oktober

lily horn is born

(ver-) störende hörner

karte © david liebendörfer

  • 26. oktober2018, 20:30 h
  • störbar ab 20:00 h
  • eintritt chf 25.– | 20.–
  • patrioten weg 5 | solothurn
  • (ehem. holzbau ag | vorstadt)
  • (vergünstigung für mitglieder)

annette kitagawa (ss,as) susanne müller (ss,as) fabienne hoerni (ts) lisette wyss (bs)

aus dem nichts tauchte lily auf und stand plötzlich da.


karte © david liebendörfer

lily horn is born

mit getöse und gepolter – und stolzer eleganz zugleich. lily lebt auf der west-ost-achse der schweiz, tänzelt in bern, hüpft in olten, dreht pirouetten in zürich. und musizieren tut lily – potzdonner! wie das nebelhorn der blüemlisalp, das röhren der hirsche, das johlen der betrunkenen, das wimmern der verlassenen, das lächeln der zufriedenen. im glitzern des morgens, bis zur heiserkeit des abends. von der musik getrieben und von sehnsüchten gerissen reist lily wohin auch immer, so oft wie möglich. an vertraute orte, in verborgene gebiete und weit entfernte, eigenartige länder. meist spielt lily akustisch, selten auch verstärkt, immer melodiös und rhythmisch, improvisiert gemeinsam mit dichtern, flugzeugakrobaten oder mit sich selbst.

lily horn

lily kann sich stilistisch nicht festlegen, liebt nicht alles, aber von allem ein bisschen, komponiert daraus die musik, von der sich ein bunter haufen leute für momente entführen lässt. lily’s horn bläst in rauchigen lokalen, in heiligen kirchen, in belebten fussgängerzonen und unter sommerlichen linden. nie hält sich lily still, nein, lily denkt nach, sucht, probiert, erfindet, erdichtet, komponiert, arrangiert – stolpert hin und wieder, aber glaubt an sich und seine ideen. und unterwegs lässt sich lily hin und wieder in ein sofa fallen, bettet die füsse hoch, trinkt ein bier, raucht eine zigarre und denkt: „man könnte es sich auch einfacher machen und einfach sitzen bleiben!“

lily horn is born

november

störfall in lüsslingen

pasdici - gergana's gräser

  • 03. november 2018
  • atelierbesuch und mehr …
  • mit störbar und anschliessender disko
  • im lüsslinger atelier von gergana

gergana mantscheva öffnet die türen ihres ateliers pasdici bespielen mit ihrer musik ihre bilder

gergana mantscheva öffnet die türen ihres ateliers und gibt einen einblick in ihr schaffen. das duo pasdici (regula born | gesang, andreas ortwein | piano) tragen zu ausgewählten bildern der künstlerin kompositionen von oliver leist vor. die musik ist eigens zu den bildern geschrieben worden.
dj monobono

anschliessend disko mit dj monobono tanzmusik vom feinsten, vorwiegend aus den (50er und) 60er jahren, perlen auf vinyl legt dj monobono auf. von reggae über soul, boogaloo, beat, rock'n'roll, bis garage…und wenn’s passt auch mal ’n bisschen punk oder hiphop … (nicht aus den 60ern). monobono fährt jeweils seine fühler aus, nimmt die stimmung der tanzenden auf und reimt sich was darauf; davon lassen wir uns gerne, die beine wirbelnd, stören.

eine co-störung von gergana mantscheva, regula born (pasdici) & störenkultur

lena girard & andreas thierstein

lena girard & andreas thirstein

stören mit musikalischen szenen

  • 30. november 2018, 20:30 h
  • störbar ab 20:00 h
  • eintritt chf 25.– | 20.–
  • weitere informationen folgen
  • (vergünstigung für mitglieder, siehe seitenanfang)

der wanderer von schubert hält einkehr, muschg besucht einen japanischen nachtklub, bach schlüpft in die saiten, die sinatras mögen karaoke, satie liebt nackte streiche. in musikalischen szenen spüren die beiden künstler dem ausdruck von sehnsucht nach, der in den stücken liegt, und der sich manch- mal intim und mit vorliebe schamlos gibt.

2019

weitere störfälle in arbeit

programm 2019

im aufbau

störsignal

einige interventionen für 2019 sind noch nicht ganz druckreif, weil verhandlungen mit den artisten und artistinnen, daten oder die zusage für die stör- lokale noch ausstehen.

im störfokus finden sich, unter andern, leckerbissen wie:

platz da?!

öffentlicher raum für alle

mai 2019

störenkultur vernetzt studierende der kunstakademie münchen mit dem alten spital solothurn

ingold universal enterprises

soloport

res ingold

professor an der kunstakademie in münchen, ist maler, zeichner, grafiker, aktions-, konzept-, multimedia- und dienstleistungs- künstler. kunstunternehmer, kunstvermittler, gründer und inhaber der kunstprojekte “ingold airlines” und “ingold universal enterprises”.

soloport

revolution im flugwesen oder der „soloport“ filmische interventionen von und mit res ingold (ingold airlines)

soloport für lokal- und substitutionsflüge - ein neues konzept im ergänzungsluftverkehr ingold airlines realisiert seit drei generationen hoch individualisierte verkehrslösungen für mobilitätsansprüche in den lücken der systeme. zusehends entsteht im globalisierten luftraum ein beiläufiges, kommunizierendes netz für realistische idealisten.

nachhaltige technik für den kollektiven soloport die idee besticht durch die kollaborative nuzungskonzeption und überzeugt als preiswerte und nachhaltige ergänzung der etablierten verkehrsträger. über den reinen transportnutzen hinaus erzeugen die massgeschneiderten wunschflugplätze ökologischen und ästhetischen mehrwert.

  • individuelle und öffentliche verbindungen
  • supplement services zu destinationen ohne airport- oder eisenbahnanschluss
  • querverbindungen vom soloport zu anderen tansportmedien
  • abgeschirmte und kontrollfreie austauschbereiche mit unsicherheitsschleusen
  • umweltschonende installationen
  • persönliche reiseoptimierungen

siehe auch weiter unten „soloport“ - die publikation

"soloport"

das booklet

stört ein soloport?

soloport für lokal- und substitutionsflüge - ein neues konzept im ergänzungsluftverkehr

ingold airlines realisiert seit drei generationen hoch individualisierte verkehrslösungen für mobilitätsansprüche in den lücken der systeme. zusehends entsteht im globalisierten luftraum ein beiläufiges, kommunizierendes netz für realistische idealisten.

nachhaltige technik für den kollektiven soloport

die idee besticht durch die kollaborative nuzungskonzeption und überzeugt als preiswerte und nachhaltige ergänzung der etablierten verkehrsträger. über den reinen transportnutzen hinaus erzeugen die massgeschneiderten wunschflugplätze ökologischen und ästhetischen mehrwert.

das soloport booklet

16 seiten farbig, mit text & bildern (einband 375 g, glänzend kaschiert, seiten 135 g matt).

zu beziehen bei: ig störenkultur solothurn

bestellung: * booklet soloport

kohle für kultur

der stör braucht flüssiges!

schotter stört den stör nicht

nachhaltige kulturdelikatessen!!

damit wir weiterhin auf hohem niveau kultur anbieten können suchen wir: 

konto

BALOISE BANK SOBA BANK CLEARING NR. 8334 POSTKONTO 45-87-4 BIC/SWIFT KBSOCH22

verein ig störenkultur, solothurn IBAN CH 64 0833 4511 8749 6200 1


000.txt · Zuletzt geändert: 2018/08/31 16:35 von ichichich