vorgeplänkel

covid & perspektive

liebe freundin, lieber freund verstörender anlässe … die störe sind aus den flussläufen, wo sie sich mit covid-abstand tummelten, zurück an der aare. geplante interventionen wurden neu sortiert, neue ausgeheckt.

laut bag dürfen anlässe in unserer grössenordnung nur noch mit „covid zertifikat“ durchgeführt werden. es ist also der nachweis zu erbringen, geimpft, getestet oder genesen zu sein. im übrigen wird das schutzkonzept jeweils der aktuellen lage angepasst, damit alle entspannt den faszinierenden darbietungen folgen können.

wegen der corona-störung haben wir seit langem darauf verzichtet beiträge zu erheben oder neue mitglieder zu suchen. bis zum jahresende ist noch eine kulturelle einmischung geplant und nächstes jahr geht's, so das virus mitspielt, munter weiter. wer uns dabei unterstützen möchte, darf gerne einen finanziellen beitrag dazu leisten. für bereits eingegangene beträge danken wir herzlichst.

einzahlungsschein herunterladen und ausdrucken


störinterventionen 2021

november

meiermoser & der huber

«die tomatensuppenschleuder»

eine musikalisch-theatrale abklärung auf den spuren von dada

einladungskarte 1

  • freitag, 12. november 2021
  • kulturgarage solothurn

impressionen

duo meiermoser & der huber:

  • christoph «meier» gantert
  • martin «moser» schumacher
  • lukas «huber» roth

martin schumacher vertont die ramnek’schen drehverse und kippreime mit schrägem schwung und abgründigem witz. als zuverlässige lotsin im weiten raum zwischen tradition und irritation ist delia dahinden mit an bord und prägt die inszenierung mit einem wachen auge für bögen und einem scharfen für brüche.

dezember

trallalabor

störungen aus dem labor

flyer 1

  • samsatg, 18. dezember 2021
  • ritterquai 27, 4500 solothurn
  • intervention 20:30 h
  • einlass und kasse 19:45 h
  • unkostenbeitrag chf 25.–/20.–

reservation: * trallalabor

nach konzept und arrangement ben jegers stören:


flyer 2

das projekt

ben jegers projekt „trallalabor“ gründet auf der zusammenarbeit in verschiedenen projekten mit diesen musikern, die er im lauf seiner arbeit kennen und schätzen gelernt hat. ausserdem lockt ihn die kompositorische herausforderung, philipp längs klanginstallationen in einen erweiterten kontext zu stellen.

die aufführung setzt sich aus musikalischen interventionen, sowohl komponierten - als auch freien (passagen) zusammen. den ausgangspunkt bilden dabei philipp längs klanginstallationen. jede dieser installationen hat ihren eigenen, besonderen charakter und von deren klängen und bewegungen lässt sich ben jeger zu den kompositionen und arrangements inspirieren und verleiten.

störenkultur ist überaus glücklich, die uraufführung dieser bewegten und bewegenden intervention zu befördern.

ben jegers projekt wird unterstützt durch: kanton solothurn, kanton bern, gemeinde seeberg, stadt biel, stadt solothurn. störenkultur wird durch mitglieder und gönner*innen finanziert und kann sich damitein ein grosses mass an freiheit und unabhängigkeit bewahren. an dieser stelle herzlichen dank an alle mitglieder und gönner*innen und alle die das eine oder andere werden möchten.

in einer kleinen videosequenz findest du eine skizze von ben jeger mit einer der zahlreichen installationen von philipp läng:

videoskizze

zusammenspiel

bei dieser gelegenheit sei auf die interventionen hingewiesen die störenkultur im lauf ihres bestehens (2010) initiieren und mit der ausschlaggebenden hilfe ben jegers realisieren durfte. alle kulminierten in faszinierenden, mitreissenden und prickelnden erstaufführungen. dazu zählen folgende projekte:

  • “beauty and the beast” mit shirley hofmann, heute “ginger und fred” (09. juli 2011)
  • “gemischtes doppel” mit ben jeger & shirley hofmann “gegen” barbara gasser & sebastian rotzler (25. april 2015)
  • “ginger & fred steppen mit dem erfinder” (stefan heuss) um die wette (29. april 2017)
  • “grüsse aus der wunderlichkeit” ben jeger & jens wachholz interpretieren christian morgenstern (24. august 2018)

die bereitschaft ben jegers zu solchen kollaborationen befördert und beflügelt das („regionale“) sparten übergreifende, nicht kommerzielle, vernetzte arbeiten der störenkultur.

störinterventionen 2022

februar oder märz

peter bichsel & ben jeger

ben & peter

  • die störaden arbeiten daran
  • evtl. bereits februar oder märz 2022

… weitere infos folgen …

mai

trampeltier of love

  • freitag, 20. mai 2022
  • störort noch offen

stören trampeltiere?

trampeltier of love | bild: manuel schüpfer

trampeltier of love: eher nicht ganz berechenbare, total kultige stör-band aus bern & luzern. es gibt verstörende texte zu hören. das ist lustig und manchmal berührt es auch. gar ein sousaphon ist dabei. denn was die acipenseridae (störe) bei den fischen, ist das sousaphon bei den instrumenten: es verheisst viel spass. ansonsten wird liedgut in szene gesetzt. die vier herren glauben an die kraft träfer sprüche und struber sätze. … und erst recht an diejenige der grossen liebe!

folgende trampelstöre tauchen auf:

  • matto kämpf (teilzeit-schneuwly):
    • text, gesang, keyboard, cinellen, megafon
  • simon hari (teilzeit-pepe):
    • gitarre, gesang, handtrompete
  • marc unternährer (vollzeit-tubist):
    • sousaphon, gesang, körpergrösse
  • benjamin dodell (div.):
    • schlagwerk, blockflöte, lippenbewegen

… aber eigentlich machen alle alles.

... weitere störungen in bearbeitung

strotter inst.

#200 „blendwerk“

blendwerk ist ein multimediales künstlerbuch und/oder ein tonträger dessen cover sich verselbständigt hat und/oder ein buch mit audiobeilagen.

blendwerk ist ein konzeptalbum als buch, ein kaleidoskop aus ton, text, bild, struktur. alles ist prahlerisch, hochmütig – verwoben als potpourri & quodlibet.

musik ist in blendwerk als text ausformuliert, als erzählung, essay, anleitung, beschrieb als testament. alles ist verblendet mit fotos und bildnerischen arbeiten, vermengt mit shouts, liner notes und unnötigem, sowie ergänzt durch einen „remix-text“. da wird grosse literatur eingedickt und als potenzielle lyrics einverleibt.

christoph hess - strotter inst. auf stör im delta 2017

blendwerk ist blendwerk! ist ein tonträger ist ein künstlerbuch ist ein plattenspieler ist eine behauptung ist ausufernd, eindringlich, witzig, unverständlich ist vieles & nichts und immer wieder ein moment

blendwerk handelt von musik handelt von kunst handelt von konzerten handelt von inspiration und übertreibung!

la famiglia rossi

la famiglia rossi

  • die störaden arbeiten daran

la famiglia rossi

… weitere infos folgen …

unsicher

eine alternative intervention mit shirley ist für 2022 in arbeit …

inuit trifft kein euphonium

wegen neuer erkenntnisse wird die intervention zurück gestellt und neu überdacht.

„Sterbliche Überreste von 215 Kindern an einer früheren Schule für Indigene in Kanada entdeckt Auf dem Gelände eines ehemaligen Internats für Kinder von kanadischen Ureinwohnern wurden die Gebeine von mehr als 200 ehemaligen Zöglingen gefunden. Die Entdeckung wirft erneut ein Schlaglicht auf den grausamen Umgang des Landes mit den Indigenen.“ NZZ Mai 2021

„Jahrzehntelang wurden Kinder von Ureinwohnern in Kanada in Internate gesteckt, um sie umzuerziehen und zu christianisieren. Auf dem Gelände einer solchen ehemaligen Schule wurden nun die Überreste von 215 Kindern entdeckt.“ Tagesschau Mai 2021

„Was Nanook betrifft bin ich im Moment zurückhaltend.

Ich muss zuerst klären was dieser Film jetzt für mich bedeutet - im Zusammenhang mit den schrecklichen Nachrichten aus Kanada über die Genozide an Ureinwohner-Kindern in den Katholischen „Residential Schools“. Das ganze Land ist schockiert - und alles zum Thema Ureinwohner wird im Moment neu überdacht. Wenn auch der Film „Nanook“ viel positives, lustiges und romantisches zeigt, gibt es auch fragwürdige Szenen … Also möchte im Moment mit diesem Film nicht auftreten.“ zitat nach shirley hofmann

danke shirley, für den wichtigen einwurf, den wir - tief betroffen - verstehen und mittragen. aus diesen gründen werden die störe mit dir, shirley einen neustart planen.

shirley hofmann solo

„nanook of the north“ wurde sofort zu einem weltweiten erfolgs- und kultfilm. seitdem hatten wir eine „nanook“-hit-single, eine berühmte schokoladenüberzogene vanilleeiscreme namens „eskimo pie“, eine band namens „nanook of the north“ und natürlich den bekannten frank-zappa-song „nanook rubs it“.

karte 1

„shirley hätte die pole verstört“

shirley hofmann kombiniert ihr instrumentales „universum“ (euphonium, taschen-trompete, tuba, akkordeon und stimme mit live-sampling-techniken) und bringt eine neue und geniale dimension in flaherty's unvergessliche bilder: lieder, improvisation, humor, naivität und lebenslust, die perfekt mit der vision des filmemachers harmonieren.

ein musikalisches und kinematografisches ereignis! … welches shirley bis auf weiteres nicht zur aufführung bringt.

kohle für kultur

der stör braucht flüssiges!

schotter stört den stör nicht

nachhaltige kulturdelikatessen!!

damit wir weiterhin auf hohem niveau kultur anbieten können suchen wir: 

konto

BALOISE BANK SOBA BANK CLEARING NR. 8334 POSTKONTO 45-87-4 BIC/SWIFT KBSOCH22

verein ig störenkultur, solothurn IBAN CH 64 0833 4511 8749 6200 1


000.txt · Zuletzt geändert: 2021/11/13 17:54 von ichichich
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0